• Forensic

Forensic


Untersuchung bei Fällen von Wirtschaftskriminalität und Unterstützung bei der Prävention

BDO verfügt über eines der führenden Teams zur Sachverhaltsermittlung bei Wirtschaftskriminalität in der Schweiz. Innerhalb der deutschsprachigen Länder findet eine sehr enge Zusammenarbeit statt und zusätzlich kann auf ein erprobtes weltweites BDO Netzwerk zurückgegriffen werden. Wir unterstützen unsere Kunden bei der Ermittlung des Sachverhalts, der Schadensquantifikation und liefern Fakten, die als Basis für weitere Entscheidungen benötigt werden.
 

Praktische Erfahrung

BDO verfügt über ein multidisziplinäres Team von Untersuchungsexperten mit unterschiedlichen Berufserfahrungen und Studienabschlüssen in Jura, Betriebswirtschaft oder Technik. Die Experten kommen aus der Industrie, dem Dienstleistungsbereich und der öffentlichen Verwaltung. 

Zu Ihren Kenntnissen und Erfahrungen gehören unter anderem Antikorruption, Geldwäschereiaufklärung, Internal Audit, Wirtschaftsprüfung etc. Zusätzlich verfügen die meisten unserer Experten über vertiefte internationale Erfahrungen.
 

Anspruchsvolle Situationen

Das Forensic Services Team von BDO unterstützt eine grosse Bandbreite von Kunden: Privatpersonen, Industrieunternehmen, Banken, NPO/NGO und öffentliche Verwaltungen. Wir untersuchen unabhängig etwa Anschuldigungen oder Verdachtsmomente im Bereich der Unterschlagung, des Betrugs, der Bestechung oder der Wirtschaftsspionage. In der Krise stehen wir unseren Kunden aktiv zur Seite und schaffen Fakten, damit unsere Kunden in dieser anspruchsvollen Situation sorgfältig vorbereitete Entscheidungen fällen können. Unsere Tätigkeit umfasst im Weiteren die Reduzierung von Compliance-Risiken durch das Implementieren geeigneter Massnahmen zum Schutz der Integrität der Untersuchung.
 

Grosse und kleine Projekte

Die Untersuchungsteams von BDO haben in der Vergangenheit einige der grössten Fälle von Wirtschaftskriminalität in der Schweiz und in Europa untersucht. Die Problemstellungen, die auf den Projekten bearbeitet wurden, beinhalteten u.a. mögliche Interessenkonflikte, betrügerische Rechnungsstellungen, aktive und passive Korruption/Bestechung, den Verdacht auf Umgehung des Konkurrenzverbotes, Diebstahl von Geschäftsgeheimnissen, Verstösse gegen die Einkaufsrichtlinien und andere Formen von unethischem Verhalten.