Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen eine möglichst angenehme Nutzung bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte lesen Sie unsere DATENSCHUTZERKLÄRUNG. Dort erfahren Sie mehr über die von uns verwendeten Cookies und wie Sie diese löschen oder blockieren können.
  • Änderungen im Korruptionsstrafrecht
Artikel:

Änderungen im Korruptionsstrafrecht

07. Oktober 2016

BDO |

Seit 1. Juli 2016 gelten die revidierten Korruptionsstrafrechtsbestimmungen. Die Privatbestechung ist neu ein Offizialdelikt, die Behörden verfolgen die Tat also von Amtes wegen. Zudem fällt die Voraussetzung des Wettbewerbsverhältnisses weg. Diese Neuerungen betreffen KMUs und Grosskonzerne gleichermassen. Für Geschäftsleiter und Verwaltungsräte kann die Privatbestechung zivilrechtliche und strafrechtliche Folgen haben, wobei sich auch das Unternehmen selbst strafbar machen kann. Mit geeigneten Compliance Massnahmen können Sie Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter schützen.

 

Mehr Informationen finden Sie unter folgendem Download-Link:

 

Download