Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen eine möglichst angenehme Nutzung bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte lesen Sie unsere DATENSCHUTZERKLÄRUNG. Dort erfahren Sie mehr über die von uns verwendeten Cookies und wie Sie diese löschen oder blockieren können.
  • BDO wächst konstant weiter

BDO wächst konstant weiter

14. April 2014

BDO Schweiz hat 2013 den Umsatz erneut gesteigert. Der Dienstleistungsertrag wuchs um 3,1 Prozent auf 171 Millionen Franken. Durch Übernahmen und Standortausbau konnte BDO ihre Präsenz und ihre Position weiter verstärken.

Das grösste Wachstum verzeichnete im Jahr 2013 der Bereich Financial Services, der um 18,3 Prozent auf 12,3 Millionen Franken wuchs. Dieser Anstieg zeugt von der starken Nachfrage vor allem nach Beratungsdienstleistungen in der stark regulierten Finanzindustrie. Aber auch die klassische Wirtschaftsprüfung konnte im vergangenen Jahr zulegen, nämlich um 2,6 Prozent auf 59,9 Millionen Franken. Insgesamt 5‘600 Kunden vertrauen auf das Prüfurteil von BDO, was das Treuhand-, Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen gemessen an den Mandaten zum zweitgrössten Anbieter auf dem Schweizer Markt macht. Der Bereich Steuern konnte gegenüber dem Vorjahr mit 0,5 Prozent auf 19,5 Millionen Franken minim zulegen, während der Bereich Treuhand einen leichten Rückgang um 1,2 Prozent auf 55,6 Millionen Franken hinnehmen musste. Schliesslich erzielten auch die kleineren Bereiche Corporate Finance, Abacus und Immobilien im Jahr 2013 einen Zuwachs. Werner Schiesser CEO von BDO zum Geschäftsmodell, das dem Erfolg zugrunde liegt: «Wir bedienen unsere klar definierten Kundengruppen mit einem ebenso klar definierten Dienstleistungsangebot. Dabei leben wir die Nähe zum Kunden durch die geografische Nähe und den persönlichen Kontakt.»

 

Stetiges Wachstum und Nähe zum Kunden

Auch das Jahr 2013 war geprägt durch das seit Jahren anhaltende Wachstum des Unternehmens. Mit einer Reihe von Übernahmen konnte BDO das Dienstleistungsangebot in verschiedenen Regionen der Schweiz vergrössern, so im Raum Basel und Genf. Dank der Übernahme der Salärdienstleistungen von der Firma PFS Pension Fund Services in Glattbrugg bietet BDO nun auch Lohnverarbeitung für grosse Unternehmen an. Mit der Eröffnung der 32. Niederlassung in Chur konnte BDO im Kanton Graubünden definitiv Fuss fassen, nachdem schon zuvor zahlreiche Kunden die Dienstleistungen von BDO in Anspruch genommen hatten.

Das konstante Wachstum soll auch die Zukunft prägen. Die steigenden Anforderungen der Regulierung, die rasch ändernden gesetzlichen Grundlagen, die fortschreitende Digitalisierung und das zunehmend höhere Tempo in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik stellen an BDO und ihre Kunden hohe Anforderungen. Diese lassen sich nur mit engagierten und kompetenten Mitarbeitenden erfüllen. Deshalb setzt BDO stark auf die Nachwuchsförderung. Mit über 70 Auszubildenden bildet BDO innerhalb der Branche überdurchschnittlich viele Lernende aus. Insgesamt zählte BDO Ende 2013 – umgerechnet auf Vollzeitstellen – 856 Mitarbeitende.

Weltweites Netzwerk immer engmaschiger

Das internationale BDO Netzwerk deckte Ende 2013 insgesamt 144 Länder ab und beschäftigte gut 56 000 Mitarbeitende. Der weltweite Umsatz erhöhte sich um 7,3 Prozent auf knapp 6,5 Milliarden US-Dollar. Damit konnte BDO auch global ihre Stellung weiter stärken.

Newsletter Anmeldung

Inscription newsletter