• Geschäftsverlauf 2016

WACHSTUM IN ALLEN BEREICHEN

Seit mehr als zehn Jahren steigt der Umsatz von BDO kontinuierlich - im Berichtsjahr um 8,6 Millionen Franken beziehungsweise um 4,6 Prozent. Ein sehr erfreuliches Ergebnis insbesondere mit Blick auf die gestiegenen Herausforderungen.​

bdo_dienstleitungsertrag_2015_eng_png__400x266_q100_crop_upscale.png

Der Gesamtumsatz betrug im Berichtsjahr 195,1 Millionen Franken. Dieses Wachstum von 4,6 Prozent ist breit abgestützt.

In allen Kernbereichen erfolgreich

Der Umsatz im Bereich Wirtschaftsprüfung ist um 2,9 Prozent auf 67,3 Millionen Franken gestiegen. BDO konnte trotz den unter Druck stehenden Honoraransätzen durch mehrere namhafte neue Mandate den Umsatz erhöhen und damit die starke Marktstellung weiter ausbauen. BDO ist gemessen an der Anzahl Prüfmandate die Nummer zwei auf dem Schweizer Markt.

Die Treuhanddienstleistungen haben auf 64,4 Millionen Franken (+4,2 Prozent) zugenommen. Dieser Erfolg ist das Resultat einer alle Unternehmensgrössen abdeckenden Dienstleistungspalette: BDO führt die Buchhaltung für Kleinunternehmen und Selbstständigerwerbende, gewährleistet Stellvertretungen und wickelt Lohnmandate für grosse, international tätige Unternehmen und Unternehmensgruppen ab.

Bei Steuern & Recht fiel das Umsatzwachstum mit 2,5 Prozent auf 21,3 Millionen Franken moderater aus. Personelle Veränderungen sind der Grund für das verhaltene Wachstum. Mit gezielten Massnahmen hat BDO inzwischen die Rahmenbedingungen für das zukünftige Wachstum geschaffen. Zu den Massnahmen gehört der Ausbau der Dienstleistungspalette im Steuer- und Rechtsbereich als auch bei Spezialdienstleistungen wie etwa Global Mobility.

Nach Jahren eines stürmischen Wachstums hatte Financial Services 2015 infolge einer geplanten Reorganisation einen Umsatzrückgang verzeichnet. Im Berichtsjahr kehrte Financial Services wieder eindrücklich auf den Wachstumspfad zurück: Der Umsatz ist um 18,5 Prozent auf 16,7 Millionen Franken gestiegen. Der Erfolg ist insbesondere auf die Angebotserweiterung bei Portfolioanalysen, deren Überwachung und der Compliance-Beratung in der Westschweiz zurückzuführen.

Auch übrige Dienstleistungen auf Wachstumskurs

Die Unternehmensberatung ist um 1,2 Prozent gewachsen. Diese Steigerung basiert auf einer unverändert regen M&A-Tätigkeit, auf Bewertungen und anderen prüfungsnahen Beratungsdienstleistungen. Die beiden Wirtschafts- und Finanzinformationsdienste Thomson Reuters und Experian wiesen BDO auch für das Kalenderjahr 2016 als erfolgreichsten M&A-Dienstleister in der Schweiz bei Unternehmen bis zu 500 Millionen Dollar aus. Im Markt gut etabliert hat sich zudem die neugestaltete Dienstleistung Performance Management.

Der Bereich ABACUS verzeichnete ein Wachstum von 8,1 Prozent. BDO realisierte in diesem Bereich massgeschneiderte Lösungen für mittelgrosse Unternehmen, Gemeinden und Non-Profit-Organisationen. Das erweiterte Angebot von Software-as-a-Service-Dienstleistungen und die Möglichkeiten der Datenanalyse mit grafischer Aufbereitung fanden viel Aufmerksamkeit.

Der Immobilienbereich hat die Verlagerung von der Verwaltung auf die Bewertung und Vermittlung von Liegenschaften auch 2016 weitergeführt. Trotz dieser Neuausrichtung konnte ein Wachstum von 2 Prozent erzielt werden.

Die Bedeutung der Informatik nimmt sowohl für Unternehmen als auch für die öffentliche Hand weiter zu. Insbesondere werden Dienstleistungen rund um IT Security, IT Governance und Cyber Security stärker nachgefragt.