• Steueroptimierung bei Einzelfirmen: Die 12 wichtigsten Steuertipps
Fachartikel:

Steueroptimierung bei Einzelfirmen: Die 12 wichtigsten Steuertipps

20. April 2018

Hanspeter Baumann, dipl. Treuhandexperte, Partner; Andreas Frey, dipl. Steuerexperte |

«Reich ist man erst, wenn es einem egal ist, wie viel das Finanzamt nimmt», besagt eine Interpretation nach Murphys Gesetz. In dieser komfortablen Situation sind nur ganz wenige Menschen. Für die meisten sind die Steuern ein wesentlicher Ausgabeposten. Bei Einkommen von mehr als CHF 84'600 pro Jahr ist die AHV nicht mehr rentenbildend und hat den Charakter einer Steuer. Wie können Einzelunternehmen Ihre Steuern optimieren?

Auf folgende Punkte gehen wir im Artikel ein:

  • Steuerplanung
  • Miteinbezug des Ehegatten
  • Abschreibungen
  • Rückstellungen
  • Privat- und Geschäftsvermögen auseinanderhalten
  • Präponderanzmethode bei Anlagegütern
  • Freiwilliger Anschluss des Unternehmers bei der Pensionskasse der Mitarbeitenden, Einkauf in die Pensionskasse, Säule 3a
  • Berücksichtigung der AHV beim Einkauf in die Pensionskasse
  • Die Arbeitgeberbeitragsreserve (AGBR)
  • Steuergünstige Liquidation einer Einzelfirma
  • Steueraufschub bei Überführung einer Geschäftsliegenschaft ins Privatvermögen
  • Rechtsform beim Verkauf des Unternehmens

 

Im Artikel zeigen wir anhand dieser Punkte auf, wie die Steueroptimierung bei Selbständigerwerbenden angegangen werden kann. Auf was ist zu achten und wo liegen die oftmals zu wenig beachteten Chancen?

 

Lesen Sie den ganzen Artikel