Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen eine möglichst angenehme Nutzung bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte lesen Sie unsere DATENSCHUTZERKLÄRUNG. Dort erfahren Sie mehr über die von uns verwendeten Cookies und wie Sie diese löschen oder blockieren können.
  • Hinter den Kulissen von Abacus
Dienstleistung:

Hinter den Kulissen von Abacus

16. März 2022

Amanda Mazitu, seit zwei Jahren bei BDO Abacus in Lausanne-Epalinges.

Was betrachtest du als grösste Herausforderung in deinem Arbeitsalltag?
Die grösste Herausforderung in meinem Job ist es, immer auf dem neuesten Stand zu bleiben, was die Neuerungen in Abacus betrifft. Spannend und gleichzeitig nicht zu unterschätzen ist auch der Umgang mit neuartigen Problemstellungen, zu deren Lösung oft eine Schulung absolviert werden muss.

Was begeistert dich an deiner Arbeit?
Jeder Tag hält neue Herausforderungen bereit, die ich gerne annehme. Meine Aufgaben sind sehr abwechslungsreich und komplex. Wenn es mir gelingt, eine Lösung für ein Problem zu finden oder einem Kunden schnell zu helfen, dann freut mich das sehr.

Was schätzt du besonders an deinem Team?
Es freut mich, mit Kolleginnen und Kollegen arbeiten zu dürfen, die immer bereit sind, mich mit Enthusiasmus zu unterstützen.

Wie gelingt dir der Ausgleich zum Job?
Seit einigen Monaten betreibe ich Kickboxen. Das hilft mir, den Kopf freizubekommen. Zudem tanze ich in einer Gruppe — jedes Jahr bereiten wir uns auf die Schweizer Hip-Hop-Meisterschaften vor. Das ist viel Arbeit, aber ich mag die Challenge, die damit einhergeht.

Was schätzt du an BDO als Arbeitgeberin?
Ich schätze besonders den guten Austausch zwischen der Westschweiz und der Deutschschweiz. Zudem bietet BDO ihren Mitarbeitenden viele Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln und Karriere zu machen.